Marianne E. Meyer

Bei www.buecher.de lesen wir:

„Ein Durchbruch in der Altersforschung ist gelungen. Es ist gegenwärtig möglich, unsere biologische Uhr von 80 auf 30 zurückzudrehen. Organische Heilmittel, wie z. B. Schwefel, strukturiertes Wasser und eine Ernährungsumstellung stehen am Anfang der Verjüngungskur. Das fesselnde Buch besticht auch durch seine klare Aussage über das Mysterium der Wandelbarkeit und Speicherfähigkeit des Wassers. Wasserkristallfotos von informiertem Wasser veranschaulichen den Kontrast zwischen guten und weniger guten Einflüssen. M. Meyers Tests konstatieren ihr kristallklar: Via Wort, Ton, Schrift oder Tat hervorgerufene, ins Wasser gemalte Bilder sind Seelenbotschaften! Inge Schneider, die Chefin des Jupiter Verlags, fand in ihrer Buchbesprechung im NET-Journal die Erkenntnis der Autorin, dass das Wasser “Schnittstelle zwischen physischer und metaphysischer Realität” ist, als besonders ansprechend. Der Leser findet ferner verstörende Fakten über die Qualität handelsüblicher Wässer. Wer glaubt, seinLeitungswasser sei sauber, wird zum Nachdenken angeregt. M. Meyer rät zu adäquater Wasseraktivierung, denn, wer belebtes, sauerstoffreiches und basisches Nass aus der Leitung erst mal schmecken darf, will kein Wasser aus Plastikflaschen mehr trinken. Reines Wasser ist nach ihrer Ansicht für Gesundheitsprobleme, vor allem wenn sie das Gehirn betreffen, die optimale Lösung. Dr. Meyer informiert ihre Leser, wie H2O beschaffen sein muss, um den Erhalt bzw. Revival jugendlichen Elans und strahlender Gesundheit zu garantieren. Unkompliziert ist auch ihre Ursachenforschung bei Wassermangelkrankheiten, wie z. B. Allergie, Alzheimer, Gelenkentzündung, Immunschwäche oder Krebs.“

Quelle: buecher.de