Hexogonwasser

Buchempfehlungen

Friedrich Hacheney, Levitiertes Wasser in Forschung und Anwendung

Friedrich Hacheney
Friedrich Hacheney, Levitiertes Wasser in Forschung und Anwendung

Friedrich Hacheney, Jahrgang 1959 studierte zunächst in Innsbruck und später in Münster Geophysik. Nach dem Abschluss des Studiums entschloss er sich, auf eine Promotion zu verzichten, um sich ausschließlich der Levitations- und Kolloidationstechnologie widmen zu können. Seit 1986 ist er Mitglied und Geschäftsführer der Gesellschaft für organphysikalische Forschung in Detmold. Sein bevorzugtes Aufgabengebiet ist die Durchführung, Organisation und Auswertung der experimentellen Forschung mit levitiertem Wasser. Neben der Erforschung der Eigenschaften und der Anwendungen des levitierten Wassers ist es ein besonderes Anliegen von ihm, gemeinsam mit Menschen der Dritten Welt an der Lösung der gegenwärtigen Probleme zu arbeiten.

Dr. Mu Shik Jhon, Hexagonales Wasser: Der Schlüssel zur Gesundheit

Dr. Mu Shik Jhon
Dr. Mu Shik Jhon, Hexagonales Wasser: Der Schlüssel zur Gesundheit

Bringen Sie Ihr Verständnis von Wasser auf ein völlig neues Niveau!
Entdecken Sie, warum es von Vorteil sein kann, den Flüssigkristall namens hexagonales Wasser zu trinken. Dr. Jhon zufolge sorgt der Genuss von hexagonalem Wasser für gesteigerte Flüssigkeitszufuhr, effektivere Entgiftung, optimierte Aufnahme von Nährstoffen, verbesserte Effizienz des Stoffwechsels, erhöhte Zell-Kommunikation und daraus resultierend verbesserte Gesundheit.

Bernd Kröblin, Die Geheimnisse des Wassers: Neueste erstaunliche Ergebnisse aus der Wasserforschung

Bernd Kröblin
Bernd Kröblin, Die Geheimnisse des Wassers: Neueste erstaunliche Ergebnisse aus der Wasserforschung

Bernd Kröplin Prof. Dr.-Ing., bis 2010 Professor und Leiter des Instituts für Statik und Dynamik der Luft- und Raumfahrtkonstruktionen an der Universität Stuttgart. 2001 gründete er die TAO Group, eine Forschungsfirma für zukunftsweisende Technologien. Träger renommierter Wissenschaftspreise. Vorträge, Ausstellung ‘Die Welt im Tropfen’. Regine C. Henschel Studium der Philosophie und Literaturwissenschaft. TV-Redakteurin u.a. für Arte, ZDF und 3Sat. Ab 2001 Zusammenarbeit mit Bernd Kröplin. Lesungen und Vorträge.

Dr. Gerhard H. Pollack, Wasser – viel mehr als H2O: Bahnbrechende Entdeckung (…)

Dr. Gerhard H. Pollack
Dr. Gerhard H. Pollack, Wasser – viel mehr als H2O: Bahnbrechende Entdeckung (…)

Gerald H. Pollack von der University of Washington ist ein international angesehener Experte für Wasserforschung. Er promovierte 1968 in Biomedical Engineering. Seit 1981 lehrt er als Professor für Bioengineering und ist Herausgeber des Wissenschaftsjournals WATER. Seine ersten beiden Bücher zu biologischen Themen wurden von der Society for Technical Communication ausgezeichnet.

Professor Pollack betreibt in Seattle (USA) ein eigenes Forschungslabor. Von den amerikanischen Gesundheitsbehörden wurde er für seine Forschungsarbeiten über Wasser geehrt. Er erhielt auch einen Ehrendoktortitel der Universität von Jekaterinburg und wurde zum Ehrenmitglied der Russischen Akademie der Wissenschaften ernannt. Weltweit ist er als wissenschaftlicher Referent gefragt.

Viktor Schauberger, Das Wesen des Wassers: Originaltexte

Viktor Schauberger
Viktor Schauberger, Das Wesen des Wassers: Originaltexte

G1885–1958, Förster, genialer Erfinder, Forscher und Beobachter der Natur. Als Pionier der Wasserforschung hat er die folgenden Forschergenerationen stark beeinflusst. Wegweisende Forschungen zu Bodenbeschaffenheit und Wasserqualität, Studien über den Einfluss der Temperatur auf das Fliessverhalten von Wasser, Erfinder der ersten Geräte zur Wasserbelebung und zur Umwandlung von Meer- in Süsswasser. Zahlreiche Beiträge für Fachzeitschriften. Sein Sohn Walter Schauberger setzte seine Forschungen fort.

Walter Häge, Ich entgifte mich!: Das Praxisbuch gegen Gifte

Walter Häge
Walter Häge, Ich entgifte mich!: Das Praxisbuch gegen Gifte

Unsere Körper werden in hohem Maße mit Stoffen beladen, die darin nichts zu suchen haben. Dadurch wird der Abtransport der Schadstoff-Partikel behindert bis lahmgelegt. Es bilden sich Depots, die man „Plaques“ oder „Gelosen“ nennt, welche Entzündungen hervorrufen und Funktionsstörungen verursachen.

Jedes Fremdpartikel im Körper ist für diesen Körper ein Giftstoff, ein Toxin! stört das elektrische Kommunikationssystem des Körpers, welches der Körperchemie übergeordnet ist.
Versäuert die 16 bis 18 Liter Körperflüssigkeit, die jeder Mensch besitzt mit dramatischen Folgen.

Verseucht das Grundgewebe (Bindegewebe) und reduziert die Atmung der Zellen (Krebszellen besitzen keine Sauerstoffatmung mehr). (…)

Walter Häge, Selbstheilung durch neuronale Steuerung: Ich suggeriere mich gesund

Walter Häge
Walter Häge, Selbstheilung durch neuronale Steuerung: Ich suggeriere mich gesund

Walter Häge hat ein Konzept zur Selbstheilung über den Geist entwickelt, welches über den analytischen Verstand nachvollziehbar ist. Jeder kann es sich aneignen.

Die Technik: Ich suggeriere mir die Hilfe aus dem göttlichen Feld, dem Quantenfeld. Zur Zieladresse gelange ich einzig über mich selbst und durch mich selbst. Suggerieren heißt im Bedeutungssinne ‘einbilden’: Ich binde ein Bild der Hilfe in mich ein, welches vom Großhirn aus meinen Steuerungsneuronen, meiner Körpersteuerung die Anweisungen gibt. (…)